Show Posts

This section allows you to view all posts made by this member. Note that you can only see posts made in areas you currently have access to.


Topics - Ted

Pages: 1 2 3 ... 5
1
Community / Abolish the CR!
« on: April 30, 2022, 11:01:16 am »
We all know it's pointless, so let's get rid of the system. If you don't, we might put up Germans next time again to take care of this mess.

2
Battle Cry of Freedom / Wer hat alles BCoF?
« on: March 12, 2022, 10:48:36 am »
*tut tut tut* Guten Tag, hätten Sie eine Minute Zeit für eine Umfrage? Es geht u.... *klick*  #$!@!!#!

3
Servers / Killbox
« on: February 06, 2022, 12:02:42 pm »
Reserved

4
Community / German Embassy
« on: January 30, 2022, 05:31:10 pm »

           Willkommen in der Deutschen Community-Botschaft

              Welcome to the German Community Embassy


Dear visitors,

German speakers and the wider community are bound by a close friendship based on historical ties, shared experiences, values, and interests. Today, many of the community’s challenges can no longer be met by individual subboards and must instead be tackled in concert with numerous international partners. German participation in international bodies is therefore becoming ever more important, and we are proud to have a German member as elected Community Representative. In order to make our foreign policy even more transparent and to enable those interested in the German-speaking subboard to learn more about us, we have established several embassies and consulates in different boards.

In other words: GuMo, GuMi, GuAb, GuNa!




The President




On 12 February 2017 Frank-Walter Steinmeier was elected by the Federal Convention and became the twelfth President of the Federal Republic of Germany. He had earlier served as Foreign Minister.

He has been awarded numerous honours and prizes for his work, including the  Ignatz-Bubis-Preis für Verständigung, the Willy-Brandt-Preis, the European Prize for Political Culture and several others.

He has been married to Elke Büdenbender since 1995. He has one daughter.
     
The Chancellor



Olaf Scholz has been Chancellor of the Federal Republic of Germany since December 2021.

Scholz was born in the German city of Osnabrück in 1958, grew up in Hamburg and is married. In 1985, he completed his law degree at the University of Hamburg. He joined the Social Democratic Party of Germany (SPD) in 1975; since then, he has served in various positions within the party. He was a member of the German Bundestag from 1998 to 2001 and from 2002 to 2011.

In 2007, Scholz became Federal Minister of Labour and Social Affairs, a position he held until 2009. Following this, he was appointed deputy chair of the SPD parliamentary group. From 2011 to 2018, he served as Mayor of Hamburg. From February until April 2018, he was acting chair of the SPD. He was Federal Minister of Finance and Vice-Chancellor of the Federal Republic of Germany from March 2018 until his election as Chancellor. .


The Community Representative



Snowwi has been elected EU Community Representative in January 2022. He has been part of this community for quite some time, having played the game when it was still Mount&Musket.

He brings the different parts in this community more together by building a bridge between the more competetive side of this game and the more casual side, using the last year(s) of this game to build a friendly community and leave all the personal conflicts and hatred some people have for one another aside and just enjoy playing this game together.

       
The Ambassador



Ted has been Admin of various servers in multiple Mount & Blade modifications. He has been part of the Napoleonic Wars Community for several years and used to be member of various regiments, having lead positions both in the artillery and cavalry. He is Scene Designer and Deputy Project Manager for Sword&Musket in Bannerlord.

As German language moderator, he looks forward to bringing German culture and friendship to your subboard.

Good-bye Dr. Angela Merkel!




Dr. Angela Merkel was Federal Chancellor from 2005 till 2021. She focused on international cooperation with partners in the eurozone and outside it. She believes in budgetary discipline, solidarity and incentives for more growth. France was and is a particularly important partner.

Having earned a doctorate as a physical chemist, Merkel entered politics in the wake of the Revolutions of 1989.

Merkel has been described as the de facto leader of the European Union. Merkel appeared on the Forbes Magazine's List of The World's Most Powerful People as the world's second most powerful person, selected by Forbes magazine in 2012 and 2015. In December 2015, Merkel was named as Time magazine's Person of the Year, with the magazine's cover declaring her to be the "Chancellor of the Free World." On 26 March 2014, Merkel became the longest-serving incumbent head of government in the European Union. Merkel served as Senior G7 leader. In May 2015, Merkel was named the most powerful woman in the world for a record ninth time by Forbes.[/left]
[close]








The German FSE-Community


The German Community is one of the main Communities in Mount & Blade: Napoleonic Wars.

The German Community is proud to be one of the largest and most active communities in FSE, hosting dozens of active Regiments with more than thousand active players.

Being administrated by Lightning, Nightwing, Lukasoh, Chainsor, and Ted, the German Community is a place full of ideas, culture and interesting as well as constructive discussions.

By having the words "Einigkeit und Recht und Freiheit" in our forum's description many players show their loyalty to European and German values. Unity, Law and Freedom - these are the key principles which the Bundesrepublik Deutschland as well as the German Board are built upon.









FSE German Diplomatic Corps


Taking a major interest in expanding the relationship between the national communities, the German Diplomatic Corps' task is to represent the German Community in a polite and respectful, but still humorous way.

The German Diplomatic Corps will inform members of other national language boards about the most important influences and issues from and in the German Community.



Contact

You can contact the German Diplomatic Corps by sending Ambassador Ted or CR Snowwi a private message.

Please make sure to keep your requests and posts in one of the following languages:

- German
- English
- French
- Spanish
- Dutch

Languages that will be supported soon:

- Russian


Important Links

Federal Government of Germany

The Federal President

The Federal Foreign Office


*Note*: This is not in any way related to official Federal German authorities.


5
Off Topic / #snowwin2022
« on: January 25, 2022, 09:18:41 am »
Make it happen.

Diskussionsthread



Als Voter registrieren!

Quote
To enter the Voting Booth subboard and to vote in elections, one must register as a 'Registered Voter'. This avoids vote-rigging by (having friends) quickly registering new accounts, and allows me to keep track of forum activity and voter turn-out. Everyone with the forum rank of corporal and above (20 hours online) will receive membership upon request, there is no other requirement.

You can request membership by going to 'Profile', click 'Modify Profile' and then go to the bottom, to "Group Membership". There you will be able to Request Membership. It says you must explain your reason for joining, this is a message that I can't edit and you may obviously ignore it.






Besserer Kram folgt, hatte gerade nur Paint



Moderationshinweis: Sollte sich noch ein anderer Deutscher ernsthaft bewerben, mache ich hier im Sinne der Chancengleichheit zu.

6
M&B Bannerlord / Sword & Musket - Diskussion
« on: November 02, 2021, 10:34:22 am »
Heyho,

mich interessieren eure Ideen und Meinungen, gerne offene Diskussion.

Zum Stand
Vorab: Bin ja selber im Team. Natürlich gibts riesengroße Probleme mit den Modtools und Taleworlds. Modtools sind weiterhin unzureichend, Taleworlds Kompetenz extrem bescheiden, aber eben auch die interne Kommunikation begrenzt, sodass viele keine Lust mehr haben, wirklich was ingame zu machen (inkl. mir). Fast alle Level-Designer sind inaktiv, viele 3D-Artists auch, Coder sitzen auf dem Trockenen. Ausführlicher hier: https://forums.taleworlds.com/index.php?threads/potential-new-gamer.447454/page-2#post-9756350

Das hält unsere Teamleads aber nicht davon ab, immer wieder mit "soon" zu vertrösten. Das wird aber alles noch Jahre dauern, schon allein weil Taleworlds custom server erst ab, nicht im 3. Quartal 2022 plant. Erst ab dann kann man überhaupt richtig planen. Ganz egal, was sich gewisse Moddevs da einbilden. Davon abgesehen, dass einige von ihrem eigenen Fachbereich keine Ahnung haben... But I degress, wenn das jemanden interessiert gerne private Kanäle.
[close]

Wie steht ihr zu Sword&Musket? Nur mal davon gehört oder aktiv verfolgt? Seht ihr euch in zwei bis drei Jahren überhaupt noch in einer Position, in der ihr hier Zeit investiert? Persönlich sehe ich das Ganze ja mittlerweile sehr kritisch. Natürlich, es werden sich schon Spieler finden. Aber bis dahin werden die allermeisten NW-Leute weg sein imo. Sehs an mir selber, bin ja auch nur noch im Forum unterwegs. Kann mir vorstellen, dass bis auf einige wenige Vernünftige die Mehrzahl der Verbliebenen dann leider auch dem toxischen Bereich angehört.


7
Archiv / MOVED: A possible to do both?
« on: December 12, 2019, 08:39:16 am »

8
Archiv / Bergrettung, ein kleiner Rant
« on: August 18, 2019, 12:16:11 pm »
-->  https://www.br.de/nachrichten/bayern/bergwaechter-am-limit-die-schattenseite-des-alpen-booms,RZ93DsL


Ich weiß - viele wird es nicht betreffen, aber ich fühle mich trotzdem gerade müßig genug, das Folgende trotzdem zu schreiben. Auch der Beste kann mal in eine Situation kommen, die zur Verletzung führt. Das Risiko ist für jeden da, wenns passiert - keine Schande. Nur manche Sachen wären dermaßen vermeidbar, dass man sich als in entsprechender Region beheimateter Mediziner einfach nur wünscht, dass Betroffene es vorher gewusst hätten bzw sich damit befasst hätten. In dem Sinne: falls es auch nur einem was bringt, hats sich direkt gelohnt.

Das gilt nicht nur fürs Hochgebirge, sondern insgesamt fürs unwegsame Gelände.

Und wer sich fragt, warum ich hier solche Allgemeinsachen bringe, weil das doch eh selbstverständlich ist, macht mich glücklich.


Häufige Probleme

- Zu schnell im Abstieg: Die weitaus meisten Unfälle passieren tatsächlich beim Bergwandern. Gerade die letzten paar hundert Höhenmeter werden häufig geradezu gerannt, nicht auf den vermeintlich sicheren Weg geschaut, und durch erschöpfte Kondition sich auch wenig kontrolliert bewegt. Folge: Abrutschen, Abknicken, Abstürzen, das auch unter tausend Höhenmetern. Oft reicht dafür eine einfache Wurzel, ein Stein oder etwas abschüssiger Kies. Mit Glück: Schürfwunden, Bänderrisse. Nomal: auch komplizierte Bänderrisse, Sprunggelenks- und US-Frakturen. Mit Pech: Bruch mit Verletzung von Nerven und Gefäßen, bis hin zum Tod durch Verbluten. Viel Pech: Eigtl mit zeitnaher Behandlung überlebbar, Wetterlage erschwert aber Rettung bis ins Unmögliche. Exitus.
Also: Bergab mindestens so kontrolliert bewegen wie bergauf.
- Falsche Schuhe: Mit dem oben genannten geht dieser Punkt einher. Seitlicher Umknickschutz ist immer dann äußerst empfehlenswert, wenn der Weg zu steinigem Gelände wird, unabhängig von der Höhenlage.
- Absolut keine Erste-Hilfe-Ausstattung: Heftpflaster, Wundkompressen und Fixierbinden nehmen wirklich nicht viel Platz weg und wiegen weniger als untern noch erwähnte GoPro, sind aber oftmals trotzdem nicht vorhanden. Es braucht kein komplettes Erste-Hilfe-Set wie aus dem Auto, sondern einfach einen Grundstock. Damit kann man schon viel bewegen. Spezifische Fragen beantworte ich gerne und jederzeit.
- Keine Erste-Hilfe-Kenntnisse: Bergwacht muss erstmal 10 Kilometer laufen, Heli ist gerade unterwegs, sonst keiner da? Saublöd, umso besser, wenn zumindest grundlegende Kenntnisse vorhanden sind. Auffrischungskurse alle paar Jahre tun echt nicht weh und bringen vor allem auch psychische Sicherheit!
- Zu wenig Getränke dabei: Auch im Mittelgebirge ein absolut unterschätztes Problem. Exponierte Lagen = viel Sonne, das ergibt gerne einen Hitzschlag. Lieber ein Liter mehr als weniger, das Kilo machts nun auch nicht aus!
- Kein Sonnenschutz: Ähnliches Problem wie oben. Schwere Sonnenbrände, vor allem aber auch - in genannten exponierten Lagen - mangels Schatten Sonnenstich. Hirnschwellung --> Koma durchaus vorkommend. Kann tödlich enden.
- Orientierungsverlust: Kartenlesen hilft. Nicht aufs GPS verlassen. Eigentlich selbstverständlich, häufiger aber das Problem als man so glaubt.
- Fehlendes Wetterbewusstsein: Gewitter am Berg ist doof, auch im Mittelgebirge. Nasse Steine/Wurzeln sind glitschig, siehe Punkt 1. Im Zweifel Einheimische fragen.
- Mangelnde Höhengewöhnung im psychischen Sinne: Das meint nicht einmal Höhenangst, sondern den physiologischen Höhenschwindel. Der ist normal und betrifft mich sogar etwas stärker als normal, dementsprechend muss ich mich auch immer erst wieder gewöhnen, wenn ich längere Zeit nicht "oben" war. Ab einer bestimmten Höhe kommt es zum Schwindel, weil äußerst grob gesagt das Auge den räumlichen Seheindruck nicht mehr korrekt auflöst und das Gehirn dementsprechende Fehlverarbeitungen im Zusammenspiel mit dem Gleichgewichtssinn nicht mehr interpretieren kann. Führt häufig zum Absturz oder zur Höhenblockade, d. h. der Betroffene kann aus psychischen Gründen nicht mehr weitergehen und muss dann gerettet werden. Hilfreich sind im Fall der Fälle Blick auf den Weg, kein Blick in die Ferne/Tiefe, kein Seitwärtsneigen des Kopfes (erfordert auch Koordination Gleichgewicht + Seheindruck). Im schlimmsten Fall Pausen und auf ausgesetzten Passagen Weiterbewegung auf allen Vieren. Desto näher man dem Boden und je stabiler man positioniert ist, desto geringer der Schwindel.
- "Go-Pro-Menschen": Noch nie im Leben Ski gefahren, noch nie im Leben Klettersteig-Gegangen etc? Dann am Besten auf das Erlernen der Fähigkeit konzentrieren, weniger auf die Außendarstellung. Wirklich. Rein subjektiv fällt mir leider auf, dass gerade hier die anderen gennanten Punkte häufig noch dazu kommen. (Wers kann, kanns natürlich auch dokumentieren. Aber das ist die Kür, nicht die Grundlage)
- Mangelnde Höhenakklimatisation: Betrifft eher Touristen aus dem Flachland. Wer am Meer lebt, ist, wenn überhaupt, ein paar hundert Höhenmeter gewohnt. Auf 3000m fällt unter diesen Umständen die Sauerstoffsättigung aber schonmal von >90% auf 70% ab, dementsprechend dramatischer wirken sich mangelnde Kondition und ähnliche Grundlagengeschichten aus. Auch Höhenkrankheit kann dann zum Problem werden.
- Fehleinschätzung Klettersteig: Klettersteige sind prinzipiell gut gesichert. Da das Klettersteigset aber keinen vernünftigen Rumpfhalt bietet und Seilfederung quasi nicht vorhanden ist, wird der Sturz vom häufig auch unerfahrenen Kletterer nur schlecht abgefangen und oftmals kaum kontrolliert. Kollision mit Stahlseilen/Steinen/Haken/ANDEREN KLETTERERN
- Falsche Gruppenstellung im falschen Gelände: z. B. beim Queren einer Skipiste bitte keine zwei Leute nebeneinander - stürzt einer, stürzt der andere auch. Entweder er überrollt den abschüssig-Stehenden oder derjenige versucht sich am gipfelwärts-Stehenden festzuhalten und reißt den anderen mit. Auch auf roten Pisten schon sehr gefährlich.


All diese kleinen Geschichten sind schon im Wald problematisch, noch dümmer schauts am Berg aus. Da reicht dann nicht der hauptamtliche Regelrettungsdienst, sondern es kommen ehrenamtliche Bergretter zur Hilfe. Die Einsatzleiter müssen sich dafür dank 24-Stunden-Bereitschaft oft sogar Urlaub nehmen. Das ist natürlich einfach aufwendig. Häufig brauchts dann auch einen Hubschrauber, denn selbst wenn "nur" das Sprunggelenk kaputt ist, ist der Abstieg nicht mehr möglich.
Die Leute, die kommen, machen das gerne und für jeden. Wie gesagt, ein Unfall kann jedem mal passieren. Es wäre nichtsdestotrotz schön, wenn zumindest die Einsatzzahlen, die auf oben gennantes zurückgehen, wieder etwas sinken würden.  :P



Darwin-Award würdig
Klettersteigset nicht am Klettergurt, sondern am Gürtel.
Stöckelschuhe am Berg.
[close]




9
Archiv / Anmerkungen zum Archiv
« on: April 09, 2019, 04:24:50 pm »
Das Archiv hat den Zweck, veraltete und geschlossene Threads zu bündeln und dadurch die Suche nach relevanten Inhalten in den aktiven Subboardbereichen zu erleichtern.



Was kommt ins Archiv?

- Alte Diskussionen, Ankündigungen, Abstimmungen und ähnliches, wenn davon auszugehen ist, dass sie auf absehbare Zeit keine diskussionswürdige Relevanz mehr erhalten.
- Geschlossene Threads, die keine aktuelle Relevanz mehr besitzen.


Was kommt nicht ins Archiv?

Aus Gründen der Arbeitsersparnis und Übersichtlichkeit werden nicht alle veralteten Threads archiviert:

- Alte Threads, die wieder Relevanz erlangen könnten (z. B. eingeschlafene themenbezogene Diskussionen), bleiben natürlich offen und werden nicht archiviert.
- Veraltete Regimentsthreads verbleiben im entsprechenden Subboard, insofern nicht ausdrücklich um Archivierung oder Löschung ersucht worden ist. Threads von Regimentern, die länger als zwei Jahre keine aktivitätsbezogene Antwort mehr verzeichnet haben, oder deren Aktivität tatsächlich nicht vorhanden ist (Auflösung, einmalige Spaßaktion usw.), werden gelockt und verbleiben im Subboard, insofern nicht offensichtlich zu erkennen ist, dass das Regiment noch aktiv ist. Seitens der Regimentsleitung kann jederzeit um Entsperrung ersucht werden.
- Das gleiche gilt für Events.


Das Archiv betreffende Fragen, Bitten um Threadreaktivierung usw. können in diesem Thread gestellt werden!  :)

10
Archiv / [Umfrage] Wann kommt Bannerlord?
« on: February 28, 2019, 08:00:03 pm »
Einfach so.  ::)

11
The Mess Hall / A German poll for you to interact with
« on: September 23, 2018, 01:03:04 pm »

12
Off-topic / ANSCHLUSS
« on: September 08, 2018, 04:49:12 pm »

           AMTLICHE BEKANNTMACHUNG
              Anschluss



This subboard has been anschlussed to the German subboard. The decision has been made according to the people's will made obvious in the public referendum.

This subforum is now known as the Unterforum Kebab. Please make yourself familiar with the boardrules to avoid punishment.




Dieses Unterforum wurde dem Deutschen Subboard angegliedert. Die Entscheidung basiert auf den Ergebnissen des absolut fair und transparent durchgeführten Referendums, in dem sich eine Mehrheit von 100% FÜR den Anschluss ausgesprochen hat.

Das Unterforum ist nun als Unterforum KEbab bekannt. Bitte machen Sie sich mit den Boardregeln vertraut, um restriktive Maßnahmen unnötig zu machen.



The Dutch Language Subboard fully supports the German Subboard. Hou zee!

You have polish subboard support lad






13
Off-topic / REFERENDUM!
« on: September 08, 2018, 04:44:36 pm »
Bu senin seçimin! // It's your choice!

14
Archiv / Öffentliche Verhandlung gegen Cazasar und VonBergen
« on: July 16, 2018, 09:41:24 pm »

           VERFAHRENSERÖFFNUNG

              Aktenzeichen GER-ArgVBergCaz-1




Vorsitzender Richter: Ted
Schöffen: Sämtliche Mitglider der Deutschen Community.

Kläger: Argolas
Beschuldigte: 1. Cazasar   2. VonBergen


Das Gericht stellt fest, dass eine staatsanwaltschaftliche Vertretung der Community aufgrund besonderen öffentlichen Interesses zuzulassen wäre. Eine hierfür geeignete Person möge sich beim Vorsitzenden Richter melden.




Anklageschrift


Der Kläger wirft dem Beschuldigten Cazasar vor:

1. Ihn durch üble Nachrede gem. §186 StGB, Beleidigung gem. §185 StGB und Verleumdung gem. §187 StGB verächtlich gemacht und in seinen persönlichen Rechten verletzt zu haben.
Antwort des Gerichts: Das Gericht sieht sich nicht in der Lage, diese Vorwürfe gemäß Strafprozessordnung zu verfolgen. Die Klage ist abgewiesen. Hiergegen können keine Rechtsmittel eingelegt werden. Eine Überweisung an eine zuständige Behörde der Bundesrepublik Deutschland steht dem Kläger offen.

2. Sich des Cybermobbings zu Schaden des Klägers schuldig gemacht zu haben.
Antwort des Gerichts: Das Gericht nimmt die Klage an.

Der Kläger wirft dem Beschuldigten VonBergen vor:

1. Sich der Unterlassenen Hilfeleistung gem. §323 StGB in Zusammenhang mit Klagepunkt Cazasar-1 schuldig gemacht zu haben.
Antwort des Gerichts: Das Gericht sieht sich nicht in der Lage, diese Vorwürfe gemäß Strafprozessordnung zu verfolgen. Die Klage ist abgewiesen. Hiergegen können keine Rechtsmittel eingelegt werden. Eine Überweisung an eine zuständige Behörde der Bundesrepublik Deutschland steht dem Kläger offen.

2. Sich des Cybermobbings zu Schaden des Klägers durch Unterlassen und/oder tätliche Zuarbeit schuldig gemacht zu haben.
Antwort des Gerichts: Das Gericht nimmt die Klage an.

3. Sich des unterlassenen Bannens des Klägers schuldig gemacht zu haben.
Antwort des Gerichts: Das Gericht nimmt die Klage an.





Die Beweisaufnahme in Hinblick auf die zugelassenen Klagepunkte ist hiermit eröffnet.




15
The Mess Hall / Worst list-makers list
« on: June 04, 2018, 05:58:08 pm »
1. John Price
2. publishdragon
3. Forgotfulking
4. Chantakey
5. Krastinov
6. Hokej
7. Lone

Your lists are making me vomit

Pages: 1 2 3 ... 5