Poll

Wen würdest du bei der Bundestagswahl 2021 wählen?

SPD
7 (19.4%)
CDU/CSU
2 (5.6%)
Grüne
6 (16.7%)
Linke
6 (16.7%)
AfD
2 (5.6%)
FDP
4 (11.1%)
Freie Wähler
2 (5.6%)
Die Partei
3 (8.3%)
Tierschutzpatei
0 (0%)
NPD
1 (2.8%)
Piratenpatei
1 (2.8%)
ÖDP
0 (0%)
andere
2 (5.6%)

Total Members Voted: 36

Author Topic: Bundespolitik Thread  (Read 277593 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Lone

  • Captain
  • *
  • Posts: 4386
    • View Profile
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3735 on: February 07, 2022, 11:51:44 am »
Mich würde mal eure Meinung interessiert:

Wann (bzw. ob) rechnet ihr damit, dass die gesamten Corona-Maßnahmen fallen gelassen werden? Im Ausland ist das ja Trend. Würde mich interessieren womit ihr rechnet
Tier Legendary Elite ++
97p Lone : By himself he's a very good duo. So he deserve a spot of his own.

Offline Lightning.

  • Saviour
  • Board Moderator
  • **
  • Posts: 1567
    • View Profile
    • Steamprofile
  • Nick: 8th_Huss_LCoH_Lightning
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3736 on: February 07, 2022, 02:09:15 pm »
Richtung Ende Februar/Anfang März. Wobei die Frage bleibt obs auch für Ungeimpfte gilt.

Offline Mauri

  • Colonel
  • *
  • Posts: 3246
  • Make Killbox Great Again
    • View Profile
  • Nick: Mauri
  • Side: Confederacy
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3737 on: February 07, 2022, 05:25:36 pm »
Mich würde mal eure Meinung interessiert:

Wann (bzw. ob) rechnet ihr damit, dass die gesamten Corona-Maßnahmen fallen gelassen werden? Im Ausland ist das ja Trend. Würde mich interessieren womit ihr rechnet
Ich rechne nicht damit, dass es diese Saison einen Spieltag geben wird, wo in allen Stadien 100% erlaubt werden.
Persönlich seh ich aber unter 2g+ auch schon jetzt die 10k Grenze für unhaltbar niedrig.

Offline Ted

  • Board Moderator
  • *
  • Posts: 4429
  • Aufknöpfen!
    • View Profile
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3738 on: February 12, 2022, 06:10:08 pm »


Russland so: Seeblockade!

Scholz so: Joa warum der Bevölkerung was erklären, lieber einfach abtauchen und gar nichts sagen.



Baerbock so: Erstmal zur Staatssekretärin einbürgern, what could go wrong in or foreign policy
« Last Edit: February 12, 2022, 06:16:48 pm by Ted »
Former Admin of the ORIGINAL 176th Roleplay est. 2013. Used to be (Head-/Senior-)Admin for Killbox, Minisiege, Jailbreaks including the 59th until I razed it for racism, Carribean_Island, Pirate Battle (we had ships before it was cool!), Tropical_Paradise until the retards were allowed into the team, EU Commander, EU_Phoenix (PW), PW_Nova, PW_Legacy and plenty more. Dat guy who put up a global banlist back in Betty's times. Dev of Blood&Iron.
Former Regiments: 7te Kurmarkische Landwehr, 6te Ulanen, kk Kürassierregiment Nr.4, kk Bombardier-Regiment Nr.3, kk AR Nr.2, GGR Nr.4, Artillerie im Kö.Preuß.IR Nr.33.
>>Scenes<<

Offline Mauri

  • Colonel
  • *
  • Posts: 3246
  • Make Killbox Great Again
    • View Profile
  • Nick: Mauri
  • Side: Confederacy
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3739 on: February 12, 2022, 08:22:33 pm »
Trust in Scholzi

Offline [2ndHess] lukasoh

  • Board Moderator
  • *
  • Posts: 1483
    • View Profile
  • Side: Confederacy
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3740 on: February 12, 2022, 10:56:04 pm »
Trust in Scholzi
In Scholz we trust

Offline Lone

  • Captain
  • *
  • Posts: 4386
    • View Profile
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3741 on: February 24, 2022, 09:17:40 am »
Ah shit, here we go again
Tier Legendary Elite ++
97p Lone : By himself he's a very good duo. So he deserve a spot of his own.

Offline Dusbled

  • Major
  • *
  • Posts: 1395
  • Corporal of Horse of 45thN
    • View Profile
  • Nick: Saphyro
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3742 on: February 24, 2022, 09:27:32 am »
Ah shit, here we go again

Immerhin haben wir mal keinen Weltkrieg angefangen...

Offline Lone

  • Captain
  • *
  • Posts: 4386
    • View Profile
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3743 on: February 24, 2022, 09:30:40 am »
Denkt ihr, dass es zur kompletten Invasion kommt?
Tier Legendary Elite ++
97p Lone : By himself he's a very good duo. So he deserve a spot of his own.

Online Flexi.

  • First Lieutenant
  • *
  • Posts: 316
  • ^^
    • View Profile
  • Nick: 1stHEI/2ndKGl | 45thN
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3744 on: February 24, 2022, 10:02:47 am »
Denke nicht. Irgendwann sollte der internationale Druck (hoffentlich) zu groß werden.
Monke

Offline Chainsor

  • Board Moderator
  • *
  • Posts: 3159
  • Nr13 - Hauptmann
    • View Profile
  • Nick: Nr13_Hptm_Chainsor
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3745 on: February 24, 2022, 10:54:31 am »
Gehe auch nicht davon aus, dass es brenzlig wird (hoffe ich zumindest sehr). Denke und hoffe natürlich, dass der ganze Spaß jetzt erst "nur" für 1-2 Wochen, maximal ein Monat, andauert und dass es zu keinem richtigen Krieg kommt, wo dann mehrere Soldaten aus Deutschland und anderen NATO Ländern richtig auf Kriegsstellung in die Ukraine fliegen müssen. Bei der Krim hat es sich damals ja auch schnell gelegt, obwohl dass wahrscheinlich weniger ausgeartet ist wie aktuell.

Offline Wolff

  • Major
  • *
  • Posts: 1498
  • Volk ist etwas, was sich im Einzelnen verwirklicht
    • View Profile
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3746 on: February 24, 2022, 11:18:28 am »
Ich muss sagen, dass ich ziemlich naiv daran geglaubt habe, dass die Russen nur in die bisherigen Seperatistengebiete einmarschieren, da sie dort auf keinen militärischen Widerstand und auf eine ihnen ergebene Bevölkerung stoßen. Das jetzt habe ich so nicht erwartet, weshalb ich mich mit optimistischen Spekulationen wohl erstmal zurückhalte

Offline Dusbled

  • Major
  • *
  • Posts: 1395
  • Corporal of Horse of 45thN
    • View Profile
  • Nick: Saphyro
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3747 on: February 24, 2022, 11:28:49 am »
Gehe auch nicht davon aus, dass es brenzlig wird (hoffe ich zumindest sehr). Denke und hoffe natürlich, dass der ganze Spaß jetzt erst "nur" für 1-2 Wochen, maximal ein Monat, andauert und dass es zu keinem richtigen Krieg kommt, wo dann mehrere Soldaten aus Deutschland und anderen NATO Ländern richtig auf Kriegsstellung in die Ukraine fliegen müssen. Bei der Krim hat es sich damals ja auch schnell gelegt, obwohl dass wahrscheinlich weniger ausgeartet ist wie aktuell.

Ich glaube die Krim-Invasion war ein erster Test der Reaktionen der "Westmächte". Wenn wir jetzt nicht geschlossen und gestärkt dem entgegen gehen, wird China (die eh schon Gewinner des Krieges sind) sich Taiwan schneller einverleiben als wir gucken können.

Offline Feldsau

  • First Lieutenant
  • *
  • Posts: 431
    • View Profile
  • Nick: [DL]III_KBR_O_Feldsau
  • Side: Union
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3748 on: February 24, 2022, 11:31:16 am »
Gehe auch nicht davon aus, dass es brenzlig wird (hoffe ich zumindest sehr). Denke und hoffe natürlich, dass der ganze Spaß jetzt erst "nur" für 1-2 Wochen, maximal ein Monat, andauert und dass es zu keinem richtigen Krieg kommt, wo dann mehrere Soldaten aus Deutschland und anderen NATO Ländern richtig auf Kriegsstellung in die Ukraine fliegen müssen. Bei der Krim hat es sich damals ja auch schnell gelegt, obwohl dass wahrscheinlich weniger ausgeartet ist wie aktuell.

Bin ich falsch informiert oder erleben wir hier nicht gerade einen "richtigen" Krieg. Russland hat bereits Bodentruppen über die Grenze geschickt (bspw aus Weißrussland), wir können also davon ausgehen, dass die Bodeninvasion bis zum Ende durchgezogen wird.
In jedem Fall wird das ganze aber nur 1-2 Wochen dauern, da ich die Ukraine nicht für fähig halte, länger durchzuhalten.
Dass die Nato militärisch dort eingreifen wird, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Es ist schwierig selbst amerikanern zu verkaufen, dass ihre Söhne in irgendeinem Ostblock Staat in einem Krieg gegen Russland (für was eigentlich?) Stervben sollen.

Offline Ted

  • Board Moderator
  • *
  • Posts: 4429
  • Aufknöpfen!
    • View Profile
  • Side: Neutral
Re: Bundespolitik Thread
« Reply #3749 on: February 24, 2022, 02:16:53 pm »
Die Ukraine ist in der Form wie wir sie gekannt haben weg vom Fenster, so einfach und brutal ist das. Der Krieg war seit JAHREN absehbar, aber man hat Leute wie mich in der Verteidigungs- und Sicherheitspolitik ja immer zu den schwarzmalenden Deppen erklärt. Warum genau sollte Putin weiter reden, wenn er merkt, dass seine Interessen ignoriert werden und gleichzeitig die Gegenseite nicht bereit und in der Lage ist einen Krieg zu überstehen? EINFACH NUR WARUM? Ich habe darauf bis zum heutigen furchtbaren Tag NIE eine Antwort bekommen, die hinausgeht über "ja weil man Kriege nicht mehr führt im 21. Jahrhundert!".
Wenn man in einem echten konventionellen Krieg zwischen zwei modernen Armeen einen Militärschlag führt, macht man ihn mit aller Härte bis in die letzte Konsequenz. Im Gegensatz zum Großteil der deutschen Bevölkerung ist das im Kreml sehr bewusst. Davon abgesehen stehen die Russen schon in den Vororten Kiews, wieso sollten sie anhalten. Gibt keinen Grund, die Sanktionen kommen ja so oder so. Btw, Sanktionen: Erstens weiß Russland, dass wir damit selber auch Probleme kriegen, zweitens haben sie Chinas Unterstützung, drittens existieren Iran, weißrussland, Syrien und Nordkorea auch mit Sanktionen. Das ist alles sehr relativ. Trotzdem müssen jetzt die härtesten Sanktionen kommen, und believe me es werden welche kommen. Was für eine shitshow.
Ich würde deshalb nicht mal den Einsatz taktischer Nuklearwaffen seitens Russland ausschließen für den Fall, dass die Ukraine die Front stabilisiert kriegen sollte. Denke aber nicht dass es soweit kommt, weil die Ukraine vorher fällt. Trotzdem hoffe ich ja dass die Ukrainer es schaffen sich zu verteidigen, aber Gott dann schmeißen die am Ende wirklich Atombomben auf die Frontlinie drauf.  Warum sollten sie es denn auch nicht tun? Was soll mehr an Sanktionen kommen als das, was jetzt sowieso kommt?

Erhabenheit im Elfenbeinturm, Blauäugigkeit und Idiotie. Das haben wir davon.

Man sehe und staune: Kriege sind auch in Europa möglich. Weil Kugeln europäische Köpfe genauso zerfetzen wie alle anderen auch, egal was da vorher für tolle Ideen drin waren.

Gott ich bin so gepisst und mir tun die Ukrainer so dermaßen leid, wenn ich jetzt hier weiter schreibe muss ich als Mod zurücktreten. Gottverdammte verwöhnte und blauäugige Idioten, die gemeint haben Feminismus wäre das größte Thema der Außenpolitik. Die sind genauso bescheuert gewesen wie die Querdenker die meinen Corona gäbe es nicht.

Und jetzt erleben wir den kriegerischen Untergang einer europäischen Demokratie. Zwar mit wehenden Fahnen, aber ein Untergang ist es allemal. Zitat österreichischer Kanzler: "Der ukrainische Präsident hat mit den Worten begonnen, er meldet sich aus einem Land, wo er nicht mehr weiß, wie lange es besteht, und er meldet sich als Präsident ohne zu wissen, wie lange er noch am Leben ist." Und deshalb habe ich den allerhöchsten Respekt vor den Leuten, die da jetzt entgegen aller Kräfteverhältnisse trotzdem ihren Dienst tun und, ja, das muss man doch mal so sagen, leiden und sterben für ihr Land und ihre Demokratie. In der Hoffnung, dass sie doch lange genug halten, um zumindest etwas zu retten.
« Last Edit: February 24, 2022, 02:35:40 pm by Ted »
Former Admin of the ORIGINAL 176th Roleplay est. 2013. Used to be (Head-/Senior-)Admin for Killbox, Minisiege, Jailbreaks including the 59th until I razed it for racism, Carribean_Island, Pirate Battle (we had ships before it was cool!), Tropical_Paradise until the retards were allowed into the team, EU Commander, EU_Phoenix (PW), PW_Nova, PW_Legacy and plenty more. Dat guy who put up a global banlist back in Betty's times. Dev of Blood&Iron.
Former Regiments: 7te Kurmarkische Landwehr, 6te Ulanen, kk Kürassierregiment Nr.4, kk Bombardier-Regiment Nr.3, kk AR Nr.2, GGR Nr.4, Artillerie im Kö.Preuß.IR Nr.33.
>>Scenes<<